Allgemein

Belastung?! 

Dieser Beitrag http://mobil.stern.de/tv/nachgeburtliche-diagnose–wie-eltern-das-leben-mit-einem-behinderten-kind-meistern-7053886.html beschäftigt mich sehr. Es geht um Familien in den ein Mitglied eine Behinderung hat. Ich denke darüber nach ob die „Fussis“ in den Familien ein „Handi“ wirklich  eine Belastung sind. Ich persönlich fühle mich oft als Belastung. Für vieles brauch ich Unterstützung  was mir bewusst ist aber auf der anderen Seite das Gefühl eigentlich möchte ich das allein machen 😢 Diese Grenzen die einen gesetzt werden tun oft weh. Und die Angehörigen tun mir wirklich leid immer müssen sie standby stehen. 
Zum Bluttest

Ich weiss nicht was ich davon halten soll. Wenn dann rauskommt das,  das Kind eine Behinderung haben wird, darf man dann Schicksal spielen? Behinderung ist ja nicht gleich Behinderung! Wird es dann irgendwann nur gesunde Menschen geben , weil sich jeder gegen ein „behindertes Kind „entscheiden wird?  Deser Gedanke macht mir irgendwie Angst 😢

Advertisements

10 Kommentare zu „Belastung?! 

  1. Ich hab diese ganzen Zusatzunzersuchungen nicht machen lassen. Wir haben auch Gespräche geführt,was wäre wenn? Ja. Was wäre wenn? Aufgrund unseres Alter haben wir gesagt,das ein Kind mit Behinderung einfach nicht passt. Nicht weil es krank ist oder nicht zu uns passt,sondern das wir es irgendwann nicht mehr pflegen könnten….das wenn wir einmal nicht mehr selbst können oder halt schon unter der Erde sind,das es dann in ein Heim müsste….aber ganz ehrlich. Ich hätte es auch dann bekommen. ….meistens gehen sie ja schon als Sternenkinder von uns ,wenn etwas ganz kravierendes vorliegt….

    Gefällt 2 Personen

  2. Liebe kleineChaoswelt! Ich kann deinen Gedanken gut verstehen. Es ist wirklich eine traurige Vorstellung, dass über Tod und Leben entschieden werden kann, bei einem schon existierenden Lebewesen.
    Abtreibung, aus welchen Gründen auch immer, ist ein kompliziertes Thema, über das man ein ganzes Buch schreiben könnte. Ich persönlich bin davon überzeugt, dass jeder kleine Mensch etwas zu geben hat und die Welt auf seine besondere Art und Weise bereichern kann – was ist schon normal?
    Gerade Menschen mit Behinderungen haben oft Eigenschaften, die in unserer Gesellschaft ganz dringend benötigt werden – die, die ich kennenlernen durfte sind offen, ehrlich, herzlich, fröhlich, voller Lebensenergie.

    Liebe Grüße

    Gefällt 3 Personen

  3. Das ist jetzt ein wirklich schwieriges Thema für diese späte Stunde. Auf jeden Fall gibt es dazu eine ganze Menge zu sagen, ich finde es auch sehr sehr sehr schwierig, wenn Embryos im Mutterleib wegen einer potentiellen Behinderung ausgesiebt werden. Das Thema ist auf jeden Fall Stoff für einen längeren Artikel in Deinem Fussis-Handies-Reihe.
    Liebe Grüße
    Agnes

    Gefällt 2 Personen

  4. Kein test der Welt kann jemals alle Behinderungen / Krankheiten vorhersagen. Krankheit und Tod gehören zum leben. Wenn man versucht behinderte Menschen auszulöschen oder Krankheiten, so löscht man automatisch das Leben aus.
    Jeder Mensch ist einzigartig und fussis können ebensoviel Hilfe brauchen wie alle andern auch. Aich Hund und Katze sind im Vergleich zum Menschen äußerst abuangig. Aber niemand würde sie deshalb als behindert bezeichnen

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s