Allgemein

Noch ein kleines Update… 

Jetzt liegen Rezept und Angebot im Sanitätshaus.  Jetzt heisst es hoffen und warten. Sollte es klappen wird er so aussehen 

Advertisements

16 Kommentare zu „Noch ein kleines Update… 

  1. Na das ist mal ein Rollstuhl (Hilfsmittel). Ich bin begeistert, so ein Ding, also der macht schon was her. Und du da drinnen, davor, vorne weg, aufrecht. Das gibt schon etwas her. Du brauchst doch diesen Stuhl für die Arbeit, ausschließlich oder? Nicht nur, sowohl als auch und überhaupt. Aber deinen anderen Rolli kannst du doch behalten, so wie ein zweites Paar Schuhe, das braucht man ohnehin als Frau. Ein bisschen Auswahl. Ich drücke dir die Daumen.
    LG. Monika

    Gefällt 2 Personen

  2. 15 Jahre, das ist wie eine zweite Haut, beinahe schon mit gewachsen, das geht gaaarnicht. Der Rolli klebt schon an einem, und keinen zweiten Rolli. Man braucht doch einen für den Sport und einen für das normale Alltagsleben. Im übrigen verändert sich doch der Körper, die Bedürfnisse, die Notwendigkeiten.
    Nur mal so ein Vergleich, ein Auto hält doch auch nicht 15 Jahre (an Hand der gefahrenen Kilometer), außer es würde sehr viel in der Garage stehen. Bitte, bitte wenn du magst schreib mehr über die Probleme von deiner, als auch von anderen Behinderungen. Ich möchte besser verstehen können.
    Gib mir eine Chance.
    Monika

    Gefällt 2 Personen

  3. Hallo und guten Morgen.

    Dein neues Gefährt sieht superleicht und wie ein Sportrolli aus.

    Es ist ewig her, daß ich mit Rollis etwas zu tun hatte; damals gab es noch die guten alten Rollis von Meyra; andere Hersteller hatten kaum eine Chance auf dem Markt.

    Der Weg zu einem neuen Rollstuhl war relativ leicht, wenn man beachtete, zuerst das Sanitätshaus einzuschalten und dann erst den Arzt.

    In einem Sanitätshaus weiß man in der Regel sehr viel besser, was die Kassen genehmigen und was nicht und wie die Notwendigkeit des Hilfsmittels zu begründen ist, damit es bei der Kasse durchgeht.

    Mit der Formulierung des Sanitätshauses geht man dann zum Arzt und läßt ihn das Rezept schreiben.

    In Deiner Situation wäre meine Begründung für den neuen Rolli, daß Du mehr Bewegung und Schulung des Gleichgewichts brauchst, damit Dein aktueller Gesundheitszustand erhalten werden kann und nicht irgendwann ein E-Rolli nötig wird.

    Und weil Dein derzeitiger Rolli für Sport und Gymnastik wenig geeignet ist, benötigst Du zwingend einen zweiten, damit die Gesundheit erhalten und spätere Mehrkosten und Mehrbehandlung vermieden wird.

    Ich hab ja nur sehr oberflächlich bei Dir hereingeschaut bisher; doch so wäre meine Argumentation.

    Liebe Grüße,
    Frank

    Gefällt 1 Person

      1. Hallo Sandra.

        Bei Kassenleistung geht es immer um Kosten, die möglichst gering gehalten werden sollen. Wenn du von denen etwas möchtest, empfiehlt es sich immer, auf mögliche Mehrkosten zu verweisen, wenn eine beantragte Leistung, wie hier Dein Rollstuhl, abgelehnt werden sollte.

        Und such Dir ein Sanitäshaus aus mit dem Du gern zusammenarbeiten möchtest.

        Die wollen verdienen und Du möchtest gut beraten sein und das erhalten an Hilfsmitteln, was Dir gut tut. Und wenn ein Sanitätshaus eine Stammkundin wittert… 😉

        Freut mich, daß ich Dir den Tipp geben konnte.

        Hab´einen schönen Tag!

        Herzlichst,
        Frank

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s