Allgemein

Bilderrätsel 

Na was ist wohl hier passiert? 😉😉

Advertisements

29 Kommentare zu „Bilderrätsel 

      1. Es soll mir helfen in erster Linie besser mit dem Rolli besser vorwärts zu kommen und kleinere Dinge greifen kann
        Also :Eine spastische Lähmung tritt immer als Folge einer Schädigung der Nervenbahnen auf, die Gehirn und Rückenmark miteinander verbinden und Impulse an die Muskulatur weiterleiten. Kommt es im Gehirn oder Rückenmark zu einer verletzungs- oder krankheitsbedingten Schädigung von Nervengewebe, wirkt sich dies negativ auf die Muskelgrundspannung aus. Sowohl Streck- als auch Beugemuskeln sind im Rahmen dieser Erkrankung betroffen und stehen in übermäßiger Spannung zueinander, da in den Gelenken die Verkürzung und Dehnung von Agonist und Antagonist in gestörtem Geleichgewicht stehen. Eine spastische Lähmung ist daher die Folge einer nervlich bedingten Dysbalance in den Muskelfasern. Die Spannung nimmt mit der Geschwindigkeit jeder Bewegung zu und bremst diese schließlich abrupt ab. Langsame und vorsichtige Bewegungen hingegen lösen diesen Effekt nicht aus. Symptome einer spastischen Lähmung

        Je nach betroffener Körperregion wird zwischen mehreren Arten von Spastik unterschieden. Lähmungen in den Gliedmaßen werden als Monospastik oder Paraspastik bezeichnet, abhängig davon, ob nur ein Arm oder Bein oder gleichzeitig beide Arme oder Beine betroffen sind. Die Hemispastik beschreibt die Lähmung an den Gliedmaßen einer Körperhälfte, im Falle einer Tetraspastik sind Arme und Beine beider Körperhälften, oft gleichzeitig auch die Rumpf- und Halsmuskulatur betroffen. In den betroffenen Körperregionen kommt es zum Auftreten andauernder, unkontrollierbarer und äußerst schmerzhafter Muskelkrämpfe und Versteifungen. Eine spastische Lähmung kann auch in den Augen oder in der Schluckmuskulatur auftreten. Dementsprechend können Patienten dadurch unter Schluckstörungen, einem eingeschränkten Sichtfeld, fehlerhaften visuellen Wahrnehmungen und Schielen leiden. Eine spastische Lähmung der Augen geht meist mit schweren Koordinationsstörungen einher, die die Fähigkeit, gezielte Bewegungen auszuführen, erheblich erschweren.

        Gefällt 1 Person

      2. Ja es hilft in erster Linie ist es wichtig das die kontrakturen in knien und armen nicht schlimmer werden. Dafür muss alles immer gut gedehnt werden was oft wirklich viel kraft vom Therapeut verlangt das es bei mir so ist sobald angefangen wird zu dehnen spannt die Muskulatur gleich dagegen. Und auch so steht der Körper den ganzen Tag unter Spannung so das normale Bewegungen manchmal echt anstrengend ist aber ich muss sagen es wird besser ich hab mich gemeinsam mit meinem Therapeuten soweit vor gekämpft das ich mit einem Gehwagen zwei runden durch die Praxis laufen kann

        Gefällt 1 Person

      3. Ich bekomme 2 mal in der Woche physio eigentlich müsste ich jeden Tag aber das schaff ich zeitlich nicht. Was bekommst du denn für Therapie? Es kommt auch auf die Diagnose an alles was mit dem ZNS zu tun hat den stehen 30-40 min zu. Und ganz wichtig damit du keine Pause machen musst beantrage eine Dauerverordnung bei der KK

        Gefällt 1 Person

      4. Dauerverordnung klingt großartig!!!! Bedeutet das, dass du nicht 6x aufgeschrieben bekommst sondern dauerhaft?
        Ich mag leider nicht schreiben was ich habe. Irgendwann schicke ich dir mal einen Beitrag für dein Projekt und schreibe was ich habe, den du dann anonym veröffentlichen kannst.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s