Allgemein

Noch…. 

eine Woche dann sind 4 Wochen rum (wie schnell das doch geht)  unsere kleine Frauen Gang hat sich heute aufgelöst da die Mädels nach Hause gefahren  sind.  Die Zeit mit den zweien war toll wir waren singen (oder sowas ähnliches)  dann waren wir im Keramik Kurs (na was hab ich wohl gemacht?)  Therapietechnisch darf ich Montags immer ins Wasser.  Wunderbar 😃 sonst physio und ergo. 

Wenn man im Speisesaal so in die Runde schaut,  kann man echt neidisch werden. Erst kamen die Leute im Rolli dann am Rollator  und jetzt laufen sie an Gehstützen. Wunderbar das zu beobachten.  Auf der anderen Seite ziemlich frustrierend für mich da bei mir sich nix geändert hat. 

Ich hoffe ihr seit alle wohl auf 😘 ein schönes Wochenende

Advertisements

5 Kommentare zu „Noch…. 

  1. Sandra, genieße noch die letzten Tage. Erst wenn Du Zuhause bist, wirst Du spüren, was Du alles gelernt hast. Dann kommt die Zeit, wo Du alles umsetzen kannst. Ich gebe Dir Recht, es wird mühevoll sein. Aber Du musst neben all Deinen alltäglichen Aufgaben, trainieren. Für Dich und Deine Ziele kämpfen wird viel Zeit kosten. Vielleicht schaffst Du es mit Gehhilfen kleine Wege zu gehen. Vielleicht in den Garten zu kommen.
    Was mir viel wichtiger scheint ist, haben die Therapeuten vor Ort, Dir diese Möglichkeit, gehen zu können offeriert, oder deutlich gesagt, Du wirst es nicht können, weil…… es andere Gründe gibt. Und wenn es denn auch so wäre, dass es unwahrscheinlich, oder wahrscheinlich wäre, welche Möglichkeiten gäbe es denn die Beine zu stützen. Oder Schuhwerk müsste angefertigt werden, um es zu tragen, das dem Fuß ausreichend Halt gibt.
    Du musst nicht neidisch sein, auch wenn es schwer fällt zu zusehen, wie andere sich scheinbar entwickeln. Sie hatten bestimmt andere Voraussetzungen und nur die Motivation und Umgebung, also die Räumliche und das familiäre Umfeld, aus der sie sich erst dort lösen konnten, brachte Ihnen Erfolge. Nicht aber eine Gesundung ihrer Gebrechen.
    Sieh einmal, ein Querschnittgelähmter wird auch dort nicht gehen lernen, sondern einen andern Umgang mit seinem Rollstuhl finden.
    Greife nach Deinen Möglichkeiten und mache sie gut. Lass eine Entwicklung zu, denn sie hat schon begonnen. Du hast eine Chance. Ich bin mir sicher.
    LG. Hilde

    Gefällt mir

  2. Ich kann es gut nachvollziehen, dass Du traurig darüber bist, dass sich bei Dir nichts geändert hat. Ich spüre aber auch, dass Du froh bist über die netten Kontakte und Erlebnisse, die Du hattest und hast. Es gehört eben beides dazu. Vielleicht kannst Du neue Kraft tanken und Zuhause immer weiter machen mit den klitzekleinen Fortschritten. Viel Spaß noch und ich bin auch neugierig, was Du in der Keramikwerkstatt gemacht hast! Regine

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s