Allgemein

Innere Leere… 

macht sich in mir breit. Meine Akkus sind leer.  Was kann man tun um seine Existenz nicht ganz zu verlieren. Ich fühle mich wie ein Hauptdarsteller in einem Horrorfilm.  Kann fer Film nicht ein schnelles Ende finden. Vielleicht träume ich und werd nicht wach.  Meine Existenz löst sich gerade in Wohlgefallen auf….. 

23 Kommentare zu „Innere Leere… 

      1. Ich drück dir weiter meine Daumen, dass du noch Erfolg hast… es muss doch irgend eine Möglichkeit des Transport für dich geben.

        Und wenn es zu teuer ist eine Unterstützung durch die Krankenkasse oder ähnliches, welche für dich zuständig sind.

        Nur nicht aufgeben und den Kopf in den Sand stecken.

        VG Dieter

        Gefällt 2 Personen

  1. Ich möchte Dir so gern irgendwie helfen, fühle mich aber selbst gerade ziemlich hilflos. Was mir bleibt, ist Dir zu versichern, dass ich Dich nicht vergesse und, dass Du, wenigstens virtuell gern die Hälfte all Deiner schweren Gedanken bei mir lassen darfst. Geteilt, so wünsche ich mir, mag es für Dich wenigstens ein bisschen leichter werden.

    Liebste Grüße an Dich, Sandra!

    Gefällt 1 Person

      1. … wirste ja sehen 🙂 auf jeden Fall wirste stärker sein als vorher 🙂 der Mensch wächst an den Schwierigkeiten (und jede/r bekommt nur so viel, wie er/sie händeln kann, Du schaffst es also 🙂 ) bleib einfach so gut wie es geht wohlgelaunt und suche Lösungen ! Alles andere ist Energieverschwendung (also das sich Horroszenarien, die noch zukommen könnten, auszumalen z.B. ) nutze Dein Energie für Dich, beschließe einfach wohlgelaunt zu bleiben ! Das geht nämlich, das kannste beschließen und dann auch tun 🙂 ganz liebe Grüsse und einen feinen Abend 🙂

        Gefällt 1 Person

  2. sei gegrüßt liebe Sandra… 🙂
    – ich kann dein Entsetzen – sich dieser Situation beugen zu müssen … gut verstehen …
    das Zeitgefühl wird zur zeitlosen Zeit … deine Geduld stellt dich auf eine endlose Warteschlange …
    versuche diese Überbrückung mit sinnvollen Tätigkeiten auszufüllen …
    Ich drücke dich ganz lieb … die zuzaly

    Gefällt 1 Person

      1. Also ich würde es mal probieren. Ich glaub aber, die Redaktionsmitglieder inkl Krauthausen sind in Canada. Vielleicht aber schon zurück.
        Stell Dir bei sowas vor was das schlimmste wäre, was passieren könnte. Ein „Nein“ oder mehr? Wobei was wäre mehr? An den Marterpfahl gebunden zu werden? Eher nicht.
        Bitte probiere es! Vielleicht weiß man Rat.
        lg und viel Glück Maria

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s