Allgemein

Die …

Sache mit dem steinreich sein hĂ€tte ich mir eigentlich ein bisschen anderst vorgestellt 😂 Na gut dann ebend nur von innen. Ich habe mich vom gestrigen Schock etwas erholt und mir bleibt nichts anderes ĂŒbrig als abzuwarten bis zum 19.12. dann ist der nĂ€chste Termin. Vielleicht hab ich ja bis dahin ein Wundermittel zur Auflösung der Blasensteine gefunden. Solltet ihr Ideen haben nur her damit 😊

Morgen ist schon der letzte Urlaubstag so schnell vergehen 2 Wochen. Es war echt mal schön kein Zeitdruck fĂŒr irgendwas zu haben 😉Ab Montag geht’s wieder zum „Wundermacher“und so blöd wie das klingt ich bin froh. Körperlich merke ich die Physio Pause sehr. Der Körper ist nur am kĂ€mpfen und bewegen sogar in der Nacht. Es ist echt anstrengend aber gut Augen zu und durch.

Schlaft gut đŸ’€

Advertisements

8 Kommentare zu „Die …

  1. Liebe Sandra,

    als erstes fiel mir natĂŒrlich das Sprichwort ein: Steter Tropfen höhlt den Stein, doch da es sich ja um eine kĂŒnstliche Blase handelt, ist das Entleeren wahrscheinlich aufwendig. Du könntest Dir zum Beispiel vor dem Einschlafen vorstellen, wie Du im Dezember nach der Untersuchung mit dem Prof. in einem Raum sitzt, und der Dich ganz erstaunt ansieht, immer wieder den Kopf schĂŒttelt und sagt: „Die Steine sind weg, dass kann ich mir gar nicht erklĂ€ren.“ Deiner Vorstellungskraft sind da keine Grenzen gesetzt, wesentlich ist – dass Du fĂŒhlst, was Du Dir vorstellst. Also die Freude, die Erleichterung, das Erstaunen des Professors. Das machst Du solange, bis es fast langweilig wird (ca. 3 Wochen), oder wahrlich Außergewöhnliches passiert. Danach folgt eine Woche Pause und Du nimmst Dir ein anderes Thema vor. Derart denkst Du wiederholt ausschließlich Erfreuliches, dass tut jedem Körper gut.

    Ich bin mir der Schwere Deiner körperlichen EinschrĂ€nkungen selbstverstĂ€ndlich nur mangelhaft bewusst, dennoch denke ich, dass wir Menschen einen Geist in uns tragen, der sich alles vorzustellen vermag, wĂ€re von Natur aus eine Strafe, wenn nicht gleichfalls auch das Vorstellbare möglich ist. Du hast die Zeit, den Mut, den Willen zu lernen, nur deshalb schreibe ich Dir diese Idee. Ebenfalls wĂ€re es zielfĂŒhrend, wenn Du im Internet nach Berichten Ausschau hĂ€ltst, in denen von Spontanen AbgĂ€ngen derartiger Einlagerungen Zeugnis gegeben wird.
    Bei diesem Tun bist Du auch nicht verzweifelt auf der Suche nach einer Lösung, sondern vielmehr offen fĂŒr Möglichkeiten des Menschen, die Dir bisher noch nicht bekannt waren.

    Herzliche Umarmung

    Luxus

    GefÀllt 2 Personen

  2. Bin so froh, dass du trotz allem deinen Humor nicht verlierst liebe Sandra. Auch wenn es teils verstĂ€ndlicher Weise eher Galgenhumor ist, wĂŒrde den Kopf hĂ€ngen lassen ja auch nichts bringen und werde mich mal umhören, wie man diese blöden Steine sonst noch alternativ loswerden könnte.
    Liebs GrĂŒĂŸle und DrĂŒckerle von Hanne💞🍀🌞

    GefÀllt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s