Allgemein

Oft …

fühle ich mich wie der „Depp vom Dienst“ unbewusst werde ich bestraft dafür das ich Special Effects besitze. Aber ich habe mir die auch nicht ausgesucht. Die haben sich mich ausgesucht. (Glaube ich zumindest) Warum fällt man bei vielen Dingen hinten runter ? Wahrscheinlich ist das mein Schicksal und ich sollte mich von meinen Wünschen und Träumen verabschieden und mich jeden Tag von der Realität aufs neue überrollen lassen.

Ich wünsche euch ein guten Start in die neue Woche 😘

Werbeanzeigen

13 Kommentare zu „Oft …

  1. Das klingt ziemlich niedergeschlagen, liebe Sandra. –

    Ich für mein Teil glaube nicht an Schicksal. Wirklich nicht. Für mich hat alles eine Ursache, oft eine von Menschen gemachte. Ich kann mich folgerichtig also auch nicht in (m)ein Schicksal ergeben.

    Das ist mitunter schwer auszuhalten, und ich weiß, dass es für Dich ungleich schwerer sein würde, bzw. ist, wenn Du es auch so sehen könntest. – Aber es hat mich letztlich auch schon tatsächlich gerettet. Denn hätte ich mich ergeben, dann würden unter anderem wir beide uns möglicherweise nie kennengelernt haben und uns nicht schreiben können.

    Ich weiß, dass das für Dich kein wirklicher „Trost“ sein kann, und es auch gar nicht wirklich ums trösten geht. Aber ich freue mich, dass es nicht so gekommen ist.

    Ganz liebe Grüße ❤ , eine gute Nacht udn eine recht angenehme neue Woche!

    Gefällt mir

  2. Du solltest dich selbst aus einem anderen Blickwinkel sehen, liebe Sandra und nicht von Dingen die bei dir nicht so gut laufen dermaßen runterziehen lassen.
    Du bist doch eine tolle und gerade wie du deine „Special-Effekts“ bewältigst, bewundernswerte junge Frau.
    Niemand ist perfekt, was ja auch gut so ist und den Menschen menschlich, in deinem Fall mit deiner so lieben Art auch besonders liebenswert macht.
    Also Kopf hoch und weißt doch, nach jedem Tief scheint auch immer wieder die Sonne! 🌞
    Fühl dich ganz lieb von mir umarmt 💞🌻

    Gefällt 1 Person

  3. … special Effects… damit umgehen zu können hat was von einer Stundwoman… bewunderungswürdig… deinen Alltag würde ich vermutlich nullinger bewältigen… *pfff*… ich setzt mich jetzt mal auf die stille Treppe 😘

    Gefällt 1 Person

  4. Ja, Du hast es ungleich schwerer im Alltäglichen zurecht zu kommen als ich. Und viele Deiner Träume und Wünsche gehen nicht in Erfüllung. Aber Du bist hier! Hier in Deiner Realität. Eine andere gibt es nicht.
    Wer, meinst Du, bestraft Dich für was?
    Mit einem winzigen schlechten Gewissen grüße ich Dich und schicke Dir einen klitzekleinen Regenbogen🌈! Regine

    Gefällt 1 Person

      1. Vielleicht gibt es für „bestrafen“ ein anderes Wort? Bestrafen beinhaltet ja, dass Du schuldig bist. „Ich werde benachteiligt“ vielleicht. Oder „ich bin traurig, dass ich nicht alles mitmachen kann.“

        Gefällt 1 Person

  5. Liebende großer geordneter Welten

    Schicksal ist ein noch wenig bewusster Begriff
    Eines habe ich schon erkannt
    Es arbeitet weder mit Rache noch Strafen

    Doch trägt eine Seele bestimmte Belastungen
    Wie früher ein Gasballon der im Aufsteigen immer mehr
    Sandsäcke über Bord wirft und selbst große Schiffe
    Bergen mächtige Wassertanks in ihrem Bauch
    Das sie tiefer und sicherer im Wasser liegen

    Demut ist weder Hochmut noch sich gedemütigt empfinden

    Dankend
    Dir Klarheit und wahre Geduld
    Joaq2uim von Herzen

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s