Allgemein

Eigentlich…

seit ihr es gewohnt das es hier lustig zu geht. Aber im Moment lässt das meine Verfassung nicht zu. Irgendwie schon Ironie des Schicksals das man etwas nochmal verlieren kann was man schon einmal verloren hat. Die Vernunft sagt du musst es akzeptieren aber das Gefühl sagt Warum muss ich immer alles akzeptieren. Ich hab im Moment keine Ahnung wohin mit mir jetzt ist es nochmal doppelt schlimm allein zu sein.

Ich hoffe ihr haltet mir trotzdem die Stange

Schönen Abend und kommt gut in die neue Woche 🤗

18 Kommentare zu „Eigentlich…

  1. Ich werde Dir treu bleiben, liebe Sandra. Es ist eine so bittere Ironie: Ich hänge hier auch allein rum, und es ist mir dennoch nicht möglich, mal bei Dir anzuklopfen, mich an Deinen Herd zu stellen, einen schönen Tee für uns zu bereiten und ein Stündchen mit Dir zu plaudern.

    Es ist nicht wenig, wenn man sich sagen kann, dass man im Grunde nicht ganz allein ist, dass Menschen an einen denken. Es ist sogar unschätzbar viel, denn manche Menschen haben nicht mal das.

    Aber manchmal, und manchmal auch verflixt oft, es das eben nicht genug. Vor allem, wenn man’s nicht so leicht hat im Leben. Und Du hast es wahrlich nicht leicht.

    Ich mag Dich trotzdem und eben deshalb und überhaupt.

    Ich schicke Dir eine sanfte Ostseebrise, eine seelenstreichelnde und ganz liebe Grüße! 💗🌻

    Gefällt 3 Personen

    1. Ich danke dir von 💕 jetzt ist es nochmal schlimmer wenn ich Weiss das sich mein Leben nochmal drehen wird (weiss nicht ob du es gelesen hast) ich hab so angst das es diesmal eine nummer zu groß ist. Nach außen versuche ich stark zu sein und keinen zur last zu fallen. Aber innerlich bricht in mir gerade alles zusammen und immer die Frage WARUM. Ich schick dir auch ganz liebe Grüße ❤️

      Gefällt 1 Person

      1. Ja, ich hatte es gelesen, natürlich. Und ich gestehe, ich musste erstmal innehalten und tief durchatmen. Denn ich kann ein bisschen ermessen, was das bedeutet. –

        Vergleiche sind an solchen Stellen völlig obsolet, ich weiß, aber ich kenne etwas Ähnliches von meinem Vater. Der ist viel älter als Du, ja, aber es war die letzten Monate auch die reine Tortur. Und so wie es nun ist, ist es eben auch nicht mehr wie früher (wo es auch schon nicht gut war, er hatte vor vielen Jahren schon mal eine schwere OP). Überhaupt nicht. Ich weiß, wie schwer das für ihn ist, und ich kann mir deshalb vielleicht ein bisschen vorstellen, was diese ganze Sch… geschichte gerade mit Dir macht.

        Ich weiß auch, dass es gerade keinen Trost für Dich gibt. Aber ich kann Dir versichern, dass es Menschen gibt, für die Du kein anderer Mensch werden wirst, egal, was Du noch durchstehen, was Du noch „akzeptieren“ musst.

        Ich höre doch nicht auf, Menschen zu lieben oder zu mögen, nur weil sie mit Beeinträchtigungen zu kämpfen haben, weil sie nicht so gesund sind wie andere oder weil sich ihre Situatuion gerade wieder einmal verändert, so sehr Herausforderung ist, so sehr Veränderung. Und ich hböre auch nicht auf damit, wenn sie mal nicht mehr können, wenn ihnen (verständlicherweise) einmal oder auch immer wieder alles zuviel wird, weil sie hardern, auch mal jammern – ja, wer, wenn nicht diese Menschen hätten denn ein Recht, und auch genug Anlass dazu.

        Mein Vater wird immer mein bester Freund, der wertvollste Mensch sein, dem ich begegnen, den ich haben durfte. Und Du wirst für mich immer eine unglaublich tapfere, kämpfende, mutige und für so unendlich viele ein Menschen beispielgebende Frau sein, an der es sich lohnt, sich zu orientieren.

        Es ist schön Dich zu kennen, Sandra. Es ist gut, dass Du da bist, Deine Persönlichkeit!

        Nochmals ganz liebe Grüße! (Ich drück Dir ganz doll die Daumen!) 💗🤗

        Gefällt 1 Person

  2. Geliebte Sandra,
    auch, wenn Dir nicht nach Scherzen ist, bist und bleibst Du ein Mensch, den man im Herzen gern haben kann und im Geiste den Hut ziehen. Und solange Dir, sogar die Sterne zuflüstern, kannst Du nicht wirklich allein sein. Ich schicke Dir ebenfalls eine sanfte Ostseebrise und Segen, der sich derart in Deinem Leben gestalten möge, dass Du Dich selbst – nicht länger als Last wahrnimmst. Denn jeder, der Dir jemals helfen wird, lernt doch Dankbarkeit dafür, dass er es überhaupt kann. Helfen kann. Wer weiß, wie vielen Menschen Du schon begegnet bist, denen durch Dein Beispiel erst bewusst wurde, was sie in ihrem Leben für selbstverständlich ansehen und dementsprechend kaum wertschätzen. Wer weiß, wie vielen Menschen, Du bereits geholfen hast? Wer weiß, wie vielen Dein Beispiel Mut gab und gibt, den nächsten Schritt – trotz widriger Umstände – zu tun, um im Leben zu bleiben und zu vertrauen, dass das Ende tatsächlich ein Licht mit sich führt.
    Fühlbare Grüße * Luxus

    Gefällt 2 Personen

  3. Also ich bin hier nicht gewohnt das es immer Lustig ist sondern ich bin es gewohnt das Du DU bist….darum bin ich hier…und ich bin sehr gerne hier 😉 …..Ostseebrise kann ich leider nicht mit dienen, aber wenn dir die Nordeebrise reicht dann kannst du diese gerne von mir geschickt bekommen ❤

    Gefällt 1 Person

  4. Liebe Sandra, es ist schwer, so einen Beitrag zu liken, doch ich denke, dass damit deutlich wird, dass die Menschen deine posts lesen, auch wenn sie nicht immer einen Kommentar schreiben.
    Seit ich deinem Blog folge, bewundere ich dich und dass du dich trotz Gegenschläge nicht entmutigen lässt. Ich denke, dass wir alle mit dir fühlen. Bitte verliere nicht den Mut! An dir können sich viele ein Beispiel nehmen. Ich werde an dich denken. Liebe Grüße, Martina

    Gefällt 1 Person

  5. Ich bin sicher, dass niemand deiner treuen Leser dich verlassen wird, denn du zeigst uns allen, wie stark du bist und sicherlich auch diese neue Herausforderung meistern wirst.
    Viele Grüße
    Dieter

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s