Allgemein

Langsam…

sollte ich mir für alle Situationen meines Alltags eine „Leck mich am Arsch Einstellung zulegen“ Warum? Gestern war ich wieder bei der Neurologin um mir anhören zu müssen das ich ein Hoffnungsloser Fall sei. Das ist ja für sie nun keine neue Erkenntnis.

Mein rechter Arm ist im Moment echt problematisch. Hab ihr die Situation geschildert und statt mir irgendwelche Hilfeansätze zu geben wurde ich total abgebügelt.

Vorwand nummer 1: sie ist sich bei mir unsicher medikamente zu verschreiben da ich nur noch 1 Niere habe. Nicht falsch verstehen auf einer Seite kann ich das verstehen aber auf der anderen Seite hat sie mir schon als ich noch beide Nieren hatte nichts verschrieben.

Vorwand 2: es kam wieder die Frage ob ich regelmäßig zu meinen Therapien gehen würde. Als ich das bejahte und sagte das es mir dann mal kurze Zeit etwas besser geht. Kam dann ich solle mich doch selbst hinterfragen ob ich auch selbst genug tun würde oder ob ich mich doch nur auf die Therapeuten verlassen würde…

Ich weiß nicht ob ich lachen, weinen, schreien soll…. Ich fühle mich als ob mir jemand den Kopf abgerissen hätte

Ich wünsche euch ein schönes langes Wochenende ❤️

16 Kommentare zu „Langsam…

  1. So eine Unverschämtheit , manche Menschen haben einfach den falschen Beruf! Diese Ärztin verdient Dich nicht als Patientin und ich hoffe, Du hast die Möglichkeit, Dir jemand anderen zu suchen, so schnell wie möglich!!! Es wird doch hoffentlich irgendwo im Umkreis noch weitere NeurologInnen geben, die keine solche zwischenmenschlichen Katastrophen sind!
    Ach, es ist wirklich schlimm, mit was man sich herumplagen muß, obwohl das Leben eh schon anstrengend genug ist. Ich drück Dir die Daumen, daß Du jemand Liebenswürdigen findest, die/der Dir endlich guttut und Dich wertschätzt. Liebe Grüße, Margarete

    Gefällt 2 Personen

    1. Liebe Margarete, vielen Dank fürs Daumen drücken. ❤️Ich habe im Dezember einen Termin in einer neurologischen Ambulanz in der Hoffnung das die mir helfen können. Das war ja auch noch ich wollte eine Kopie der Akte für Dezember hab ich nicht bekommen. Sie schreibt einen Brief und schickt den hin. Und auch wenn das in der Ambulanz was wird werde ich die Ärztin nicht los ich muss weiter zu ihr wegen Rezepten. Naja mal schauen liebe grüße Sandra

      Like

  2. Ohha also da fehlen mir doch echt die Worte und das passiert nicht oft……hab ja auch schon so einiges an ArschÄrtzen kennengelernt aber deine Neurologin bringt das auf ein ganz anderes lvl….
    Das dich das aufregt, verletzt , sauer und traurig macht verstehe ich ….
    Gibt es denn keinerlei ausweichmöglichkeiten was die Rezepte betrifft? ich glaube ich würde da nie wieder hingehen
    Sei ganz lieb Gegrüßt
    Sandra

    Gefällt 2 Personen

  3. Finde ich eine bodenlose Unverschämtheit von der Ärztin, aber leider ist man in den meisten Fällen machtlos bzw. kann sich nur nach jemand hoffentlich empatischeren umsehen.
    Ich drück dir meine beiden Daumen ganz fest, dass es mit der Neuro-Ambulanz etwas Positives wird.
    Viele Grüße und ein schönes Wochenende
    Dieter

    Gefällt 2 Personen

  4. Liebe Sandra,
    manche Ärzte haben echt kein Gefühl, überspielt die eigene unfähigkeit in dem sie dir sagt du wärst selbst schuld😲 da würd ich ungern wieder hin, aber wie das so ist, fehlen oft die alternativen, wenn das mit der Neuro A. klappt. musst du dann dennoch zu ihr?
    …mit lieben blauen🐘Grüßen

    Gefällt 3 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s